Sonntag, 5. Januar 2014

Freeletics: Woche 8 von 15

Ha. Nur mehr 1 Workout am Tag. Nach 3 Hell Days fühlt sich das nun an wie "Kindergeburtstag" ;-)
Doch als erstes gehören erst mal Oma's Weihnachtskekse verarbeitet. Bei 3 Tagen Weihnachtsurlaub bei Oma wird schon einiges geschlemmert. Doch heuer sind wir gerüstet gegen die übliche "Nix-tu-und-viel-ess-Schlappe" - Freeletics hält uns wach!

Tag 1

Sogar Bruder und Schwägerin können wir dazu animieren, bei unserem Workout am 25.12. mitzumachen. Da es recht kalt und windig ist, wählen wir die halb offene Garage als Trainingsplatz.
Der Bruder und die Schwägerin machen bei dem Cardio Workout APOLLEN meiner Freundin mit, die Burpees, 400m Runs und die Deep Sqauts sind ganz gut geeignet für den Einstieg.

Ich geb mir während dessen meine erste VENUS, ein Kraft Workout. 4 Runden. Und in jeder Runde Start mit 50 Liegestütze. Scheint mir fast unmöglich. Liegestütze sind nicht meine Stärke. Zu Beginn schaff ich grad mal so um die 15 am Stück - mit Fortdauer des Workouts natürlich immer weniger. Und dann noch eine Menge meine verhassten Jacknifes. Und danach noch Deep Squats, die ich an sich ja ganz gern hab, aber nicht unbedingt in dieser Anzahl ...

Ergebnis: nach 38min 15sec ist aber auch das geschafft - und am nächsten Tag gibts nun wieder mal einen schönen Muskelkater im Oberkörper - aber auch die Beine sind gehärtet.

Tag 2

2 mal hintereinander SQUAT MAX. Beim ersten Durchgang kann ich in den 5 min die 200 Stück Marke mit 208 knacken. Und erstaunlicherweise beim 2. Durchgang (ein paar Minuten später) noch mal deutlich übertreffen mit 225. Yeah!

Meine Freundin beeindruckt mich während dessen mit ihren toll ausgeführten Jacknifes. Die hat sie wohl besser drauf als ich.

Tag 3, 4 und 5

Bei den Burpees von HADES und APHRODITE beginnt mich mein Rücken wieder zu nerven. Nach den Rückenschmerzen von Tag 3 versuch ich mich wieder sehr auf die Spannung im Rumpf zu konzentieren und an meiner Burpee Technik zu feilen, damit es keine Ledenwirbelreibungen gibt. 

Die Burpees an Tag 5 (31.12.) bei URANOS nach dem 2 km Lauf zu Beginn klappen dann wieder ganz gut.
Das letzte Workout für dieses Jahr ist geschafft - gut, dass sich morgen ein Tag Pause ausgeht ;-)

1 Kommentar: